Toter in Gefängnis Suhl-Goldlauter - 51-Jähriger beging wahrscheinlich Suizid

Suhl  Im Gefängnis Suhl-Goldlauter wurde am Montag ein Mann tot aufgefunden. Das bestätigte die Presseabteilung der Staatsanwaltschaft Meiningen. Momentan wird davon ausgegangen, dass der Mann Selbstmord beging.

Ein 51-jähriger Untersuchungshäftling der Justizvollzugsanstalt Suhl-Goldlauter hat mutmaßlich Selbstmord begangen. Er sei am Morgen tot gefunden worden. Symbolfoto: Marco Kneise

Ein 51-jähriger Untersuchungshäftling der Justizvollzugsanstalt Suhl-Goldlauter hat mutmaßlich Selbstmord begangen. Er sei am Morgen tot gefunden worden. Symbolfoto: Marco Kneise

Foto: zgt

Eine Obduktion ist angeordnet, weitere Details sind zurzeit noch nicht bekannt. Es gebe allerdings keine Hinweise auf Fremdeinwirkung. Es handelt sich bei dem Toten um einen 51-Jährigen, der seit November wegen des Verdachts auf Sexualdelikte in Untersuchungshaft gesessen habe. Er soll einzeln untergebracht gewesen sein.

Anfang März war ein 34-jähriger Untersuchungsgefangener in der Justizvollzugsanstalt Suhl-Goldlauter tot aufgefunden worden. Der Mann war ebenfalls einzeln untergebracht und war seit Januar wegen des Verdachts auf sexuellen Missbrauchs Schutzbefohlener in Untersuchungshaft.

Ende Januar hatte sich ein wegen Mordes verurteilter 26-jähriger Thüringer in der Justizvollzugsanstalt Tonna erhängt . Im Mai vergangenen Jahres beging ebenfalls in Tonna ein 40-Jähriger Suizid . Es war der erste Selbstmord in einer Thüringer Haftanstalt seit sechs Jahren.

  • [Anmerkung der Redaktion: Aufgrund der hohen Nachahmerquote berichten wir in der Regel nicht über Suizide oder Suizidversuche, außer sie erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit. Wenn Sie selbst unter Stimmungsschwankungen, Depressionen oder Selbstmordgedanken leiden oder Sie jemanden kennen, der daran leidet, können Sie sich bei der Telefonseelsorge helfen lassen. Sie erreichen sie telefonisch unter 0800/111-0-111 und 0800/111-0-222 oder im Internet auf www.telefonseelsorge.de. Die Beratung ist anonym und kostenfrei, Anrufe werden nicht auf der Telefonrechnung vermerkt.]

Das könnte Sie auch interessieren:

34-Jähriger beging in der JVA Suhl-Goldlauter mutmaßlich Selbstmord

JVA Tonna: Verurteilter Mörder erhängte sich in Zelle - 2016 floh er aus Arnstadts Gericht

Verurteilter Mörder tot in seiner Zelle in Tonna gefunden

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.