Wiedereröffnungsparty des Bürgerhauses mit Rockpirat

Gangloffsömmern (Landkreis Sömmerda). Nach über zwei Jahren war es endlich so weit, denn im Rahmen der Dorferneuerung wurde das jetzige Bürgerhaus von Grund auf saniert.

Anlässlich des 20. Bandjubiläums im September 2011 erschien die eigene Single "Piraten der Nacht", die es bereits bis in die Top 10 der Ballermann-Charts geschafft hat. Foto: Michael Gröschner

Foto: zgt

Es wurden unter anderem neue Fenster und Türen, Fassadenelemente aus Glas sowie ein neuer Außen- und Innenanstrich angebracht. Sogar der Außenbereich vor und um das Gebäude herum wurde neu angelegt. Über eine Fördergemeinschaft der Gemeinde Gangloffsömmern flossen so über 300.000 Euro Fördergelder in das Projekt, das am Freitag offiziell eröffnet wurde und von nun an für Veranstaltungen aller Art genutzt und zur Verfügung gestellt werden kann.

So auch zur großen Wiedereröffnungsparty am Freitagabend. Michael Hladka, Betreiber der örtlichen Gaststätte und Pension "Kaserne", berichtete weiter, dass für Samstag noch ein großer Tag der offenen Tür geplant war, an dem alle Besucher das neueröffnete Bürgerhaus besichtigen konnten.

Die Band Rockpirat aus Weimar, die bereits vor 23 Jahren von den beiden Musikern Marco und Steffen gegründet wurde und bis Jahresende noch einen vollen Tourplan hat, an fast jedem zweiten oder dritten Tag auf der Bühne steht und schon am 2. Januar 2014 weiter quer durch Deutschland tourt, spielte an diesem Abend live auf der sanierten Bühne.

Sie erinnerten sich noch gut an die große Delle im Bühnenboden vor der Sanierung und freuten sich, wieder zu Gast in dem beschaulichen Örtchen seien zu dürfen. Mit Livemusik aus den 80ern, 90ern und den Hits aus den aktuellen Charts brachten die sechs Musiker und vier Techniker der Band den Saal zum Beben.

  • Anlässlich des 20. Bandjubiläums im September 2011 erschien ihre eigene Single "Piraten der Nacht", die es bereits bis in die Top 10 der Ballermann-Charts geschafft hat.

Zu den Kommentaren