Immer wieder Fahrerflucht in Thüringen - Etliche Anzeigen allein zu Pfingsten

Erfurt  Gleich mehrfach musste die Polizei in Thüringen zu Pfingsten Ermittlungen wegen flüchtiger Autofahrer aufnehmen. Die Schadenssummen, welche die bisher unbekannten Autofahrer verursacht haben, liegen laut Polizei zwischen 50 und 400 Euro.

In Thüringen begehen nach Polizeiangaben jährlich etwa 12.000 Autofahrer Unfallflucht - aber nur wenige werden dafür bestraft. Symbolfoto: Frank Rumpenhorst/dpa

In Thüringen begehen nach Polizeiangaben jährlich etwa 12.000 Autofahrer Unfallflucht - aber nur wenige werden dafür bestraft. Symbolfoto: Frank Rumpenhorst/dpa

Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Gleich mehrfach musste die Polizei in Thüringen zu Pfingsten Ermittlungen wegen flüchtiger Autofahrer aufnehmen. Die Schadenssummen, welche die bisher unbekannten Autofahrer verursacht haben, liegen laut Polizei zwischen 50 und 400 Euro. Zudem soll sich am Samstag im Landkreis Nordhausen ein Motorradfahrer bei einem Sturz leicht verletzt haben, als er einem ihm auf seiner Fahrspur entgegen kommenden Fahrzeug ausweichen musste.

Die Polizei musste am Samstag in Nordhausen noch eine zweite Fahrerflucht aufnehmen. Ein bisher unbekanntes Fahrzeug hatte ein Verkehrsschild gerammt und war weiter gefahren.

Ebenfalls am Samstag wurde in Sondershausen in Bahnhofsnähe ein parkendes Auto von einem weiteren Fahrzeug beschäftigt. Auch dieser Fahrer soll laut Polizei den Unfallort unerlaubt verlassen haben.

Auf insgesamt 4000 Euro Schaden könnte eine 18-jährige Autofahrerin in Arnstadt sitzen bleiben, wenn die Ermittlungen der Polizei im Sand verlaufen. Die junge Frau hatte ihren Pkw am Samstagvormittag vor einem Einkaufsmarkt geparkt. Als sie zurückkam, war offenbar ein anderes Auto in die Seite ihres Fahrzeugs gefahren, ohne sich danach bei ihr zu melden.

Rund 2000 Euro Sachschaden am Rolltor seiner Garage zeigte am Sonntag ein Mann aus Sondershausen an. Offenbar hatte ein anderes Fahrzeug das Tor gerammt und dabei den unteren Bereich des Rahmens aus der Führungsschiene gerissen.

Das könnte Sie auch interessieren:

12.000 Autofahrer begehen in Thüringen Fahrerflucht: Nur wenige werden bestraft

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.