Verkehr

Umgefahrener Blitzer in Gera soll schnell ersetzt werden

Gera.  Vor einer Woche wurde die Blitzersäule in Langenberg zerstört. Das Tempo wird trotzdem weiter kontrolliert.

An der Stelle des umgefahrenen Blitzers haben Unbekannte ein Holzkreuz und Kerzen für „Blitzi“ aufgestellt

An der Stelle des umgefahrenen Blitzers haben Unbekannte ein Holzkreuz und Kerzen für „Blitzi“ aufgestellt

Foto: Marcel Hilbert

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die am Dienstag voriger Woche umgefahrene Blitzersäule in Gera-Langenberg soll „schnellstmöglich ersetzt werden“. Das teilte die Stadt am Montag auf Nachfrage mit und bestätigte, dass zwischenzeitlich auch wieder mobile Tempo-Kontrollen am Langenberger Friedhof stattgefunden haben, bei denen Geschwindigkeitsverstöße festgestellt worden seien. An der Stelle des umgefahrenen Blitzers haben Unbekannte mit schwarzem Humor ein Holzkreuz und Kerzen für „Blitzi“ aufgestellt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.