Steffen Eß über die Rückkehr der Stehplätze.

Es passierte plötzlich. Der Mann saß ein paar Plätze weiter, dicht am steilen Gang im Hamburger Volksparkstadion-Himmel. Nichts Auffälliges an sich. Der HSV war (noch zu besseren Zeiten als zweite Liga) gerade dabei, Prügel vom FC Bayern zu beziehen. Und der Mob schürte Krawall. Gegen die Polizei. Erst ein verunglimpfendes Banner, nach ei­ner Weile flogen Becher, blitzschnell zerrte eben jener Mann am Gang eine Sturmhaube aus der Jackentasche, zog sie sich über den Kopf, während er halsbrecherisch die Treppe nach unten raste, um einen Rang tiefer im Tumult mit den Sicherheitsbeamten mitzumischen.