Marco Alles über einen Biathlon-verrückten Ort.

Sonnenschein, stahlblauer Himmel und frische Luft. Trotz neun Grad minus lockt der Dienstagmorgen nach draußen. Der Schnee knirscht un­ter den Schuhen, die überzuckerten Bäume glitzern geheimnisvoll. Und in dem erwachenden Oberhof sind drei weitere Jogger unterwegs. Mit Sonnenbrille auf der Nase und einem Lächeln im Gesicht.