Episode 40

Schlachten, Macht und Geld: Thüringer Geschichte wie Game of Thrones

Im Podcast spricht TA-Chefredakteur Jan Hollitzer mit Grabungsleiter Christian Tannhäuser über die Bedeutung der Archäologie.

Cover Podcast "Hollitzer trifft"  

Cover Podcast "Hollitzer trifft"  

Foto: Sascha Fromm/ Antonia Woitschefski / TA

Er ist bekannt dafür, ein glückliches Händchen zu haben. Christian Tannhäuser, Mitarbeiter des Thüringer Landesamts für Denkmalpflege und Archäologie, hat als Grabungsleiter schon außergewöhnliche Funde gemacht.

Im Podcast mit Chefredakteur Jan Hollitzer spricht er über. . .
. . .Münzen: Sie sind eine besondere Quelle, weil sie die Möglichkeit bieten, präzise datieren zu können. Wie kürzlich in Großvargula als wir einen Friedhof mit Gräbern aus dem frühen Mittelalter freigelegt haben und im Mund eines Verstorbenen eine Goldmünze fanden
. . . Forschung: Wir müssen bisherige Ergebnisse in neuem Licht sehen, was Thüringen betrifft. Schriftzeugnisse existieren kaum, die vorhandenen Schriften wurden von anderen verfasst, sind dadurch gefärbt, aber trotzdem namensgebend für unseren Freistaat. Wir setzen ja als Archäologen immer ein Puzzle zusammen, wobei uns viele einzelne Stücke fehlen. Insofern hilft uns jeder Fund weiter.
. . .Erst-Erwähnung: Die Thüringer wurden erstmals um 400 erwähnt. Aber nicht sie selbst, sondern deren Pferde. Die haben für Thüringer anscheinend eine große Rolle gespielt, weil wir in den Gräberfeldern oft auch Pferde entdeckt haben. Es gibt aber bisher keinen Beigabenfund, der uns genau sagen lässt, das war ein Thüringer. Und schon gar nicht, wer der erste war. Wir wissen aber, dass Thüringen eine zentrale Drehscheibe mit viel Ansiedlung war.
. . .Graböffnung: Das ist schon ein besonderer Moment. Technisch, weil man überlegt, wie die Dinge geborgen werden können. Fachlich beginnt sofort das Nachdenken darüber, wie und wo man Hinweise für die Einordnung erhalten kann. Da ist also viel Teamarbeit nötig.
. . .Hauptfundstellen: Dazu zählen, Erfurt, Weimar, Mühlhausen, Sondershausen, Boilstedt, Kölleda, Leubingen, Großvargula. Die harren alle der wissenschaftlichen Auswertung. Doch dafür sind Personal, Zeit und Geld notwendig. Und es gibt ja manchmal auch Ärger mit den Bauherren.

Alle Podcast-Folgen finden Sie unter: www.thueringer-allgemeine.de/podcast sowie bei Spotify und Apple-Podcast.