Episode 55

"Hollitzer trifft" Biographien-Schreiberin Katrin Rohnstock

Jena  Von Ost-Muttis und West-Emanzen: Im Podcast „Hollitzer trifft“ erzählt die Jenaer Autorin Katrin Rohnstock über innerdeutsche Unterschiede, Beziehungen und über ihren Podcast.

Katrin Rohnstock (1960 in Jena geboren) ist Autorin, Literatur-und Sprachwissenschaftlerin. Sie gibt Biografien heraus und will mit ihren „Erzähl-Salons“ die Kultur des Geschichtenerzählens erhalten. Im Podcast mit TA-Chefredakteur Jan Hollitzer spricht Katrin Rohnstock über…

…Heimat:

Ich wohne erst seit zwei Wochen wieder in Jena, davor habe ich 35 Jahre in Berlin gelebt. Wahnsinn. Aber ich habe mich immer als Thüringerin gefühlt. Und habe auch – anders als viele Ossis – nie meine Herkunft verheimlicht.

…Podcast:

Mein Podcast „Handwerk erzählt“ ist ein tolles Projekt, weil Handwerker so schön frei nach Schnauze sprechen. Das ist ganz lebendig, sehr authentisch. Ein neuer Podcast beschäftigt sich mit der „Neuen Arbeit Chemnitz“. Dieser Verein wurde in der Wendezeit gegründet, um neue Arbeit zu schaffen, als Hunderttausende von heute auf morgen arbeitslos wurden. Er sollte zusammen mit den Arbeitslosen neue Arbeit schaffen. Das war deutschlandweit einmalig. Die Akteure haben im Podcast ihre Geschichten erzählt.

…Abgrenzung:

Es gibt ja die These, dass das Label „Ostdeutsch“ nur durch die Abgrenzung der Wessis entstanden ist. Aber das war ja damals ein Tabu. Nur über allgemeine Beziehungen konnte man schreiben. Also habe in meiner Buchreihe „Ost-Westlicher Diwan“ das Verhältnis zwischen Ost- und West-Frauen thematisiert. Wir Ostfrauen hatten ja einen unglaublichen Entwicklungsvorsprung, hatten schon seit zwei, drei Generationen gelebt, was die westdeutschen Frauen schon lange wollten, nämlich Beruf und Familie miteinander zu verbinden. Auf den Frauen-Kongressen gab es regelmäßig Streit zwischen den Ost-Muttis und West-Emanzen.

…Eifersucht:

Ich denke schon, dass sie im Westen größer ist, weil das Besitzdenken dort viel ausgeprägter ist. Die Partnerschaften im Osten sind symmetrischer. Die Frauen haben ja meistens den gleichen Bildungsgrad wie ihre Männer. Und diese Hierarchien im Geschlechterverhältnis, so wie wir es aus dem Westen kennen, dass sich der Arzt die Krankenschwester nimmt und der Chef die Sekretärin, gibt es im Osten längst nicht so.

Die Broschüren zu "Handwerk erzählt" können hier kostenlos heruntergeladen und auch in gedruckter Form bestellt werden, solange der Vorrat reicht.

Den ganzen Podcast und alle Folgen: www.thueringer-allgemeine.de/podcast sowie bei Spotify und Apple-Podcast