90-jähriger Heimbewohner in Apolda vermisst

red
Ein Mann mit Rollator wurde Dienstag in Apolda als vermisst gemeldet (Symbolfoto).

Ein Mann mit Rollator wurde Dienstag in Apolda als vermisst gemeldet (Symbolfoto).

Foto: Birgit Schellbach

Apolda.  Ein stark dementer 90-Jähriger ist aus einem Altenpflegeheim in Apolda abgehauen. Die Polizei fand ihn schließlich an einem ihm bekannten Ort.

Ein 90-jähriger Bewohner eines Apoldaer Altenpflegeheimes ist Dienstagnachmittag gegen 17.30 Uhr als vermisst gemeldet worden. Sein Fehlen sei bemerkt worden, als ein anderer Bewohner des Carolinenheims den Vermissten zum Abendbrot holen wollte, teilt die Polizei am Mittwoch mit.

Der stark demente 90-Jährige habe sich vermutlich bereits nach dem Kaffee mit seinem Rollator entfernte. Die Polizei konnte den Mann schließlich an seiner alten Wohnanschrift finden und ihn sicher in die Einrichtung zurückbringen.

NEU: Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.