Andacht und Krippenweg zum Lichterfest

Apolda.  Mit einer ökumenischen Andacht soll am Samstag, um 15 Uhr, das neue Kirchenjahr begonnen werden

 Apolda, Katholische Kirche, St. Bonifatius, Weihnachten, Krippe,

Apolda, Katholische Kirche, St. Bonifatius, Weihnachten, Krippe,

Foto: Harald Fahrnholz / TA

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wenn am heutigen Freitag das 22. Lichterfest beginnt, präsentieren sich auch traditionell die Kirchen wieder dazu. Mit einer ökumenischen Andacht soll am Samstag, um 15 Uhr, das neue Kirchenjahr durch den evangelischen Landesbischof Friedrich Kramer und dem katholischen Bischof Ulrich Neymeyr begonnen werden. Damit sollen Gemeinden vor Ort gewürdigt werden, die ökumenisch Akzente setzen, heißt es in einer Mitteilung der katholischen Gemeinde.

Beide Gemeinden feierten in diesem Jahr 125 Jahre Kirchweihjubiläum und haben viele Veranstaltungen gemeinsam durchgeführt. Neben der Andacht findet am Samstag von 15 bis 18 Uhr wieder das Adventsbasteln im Foyer des Rathauses mit der evangelischen und katholischen Gemeinde statt. Hier können Adventskränze gestaltet werden.

Die katholische Kirche hat sich in diesem Jahr noch eine andere Form der Präsentation auf dem Markt ausgedacht – so soll es über die drei Tage des Lichterfestes einen Krippenweg geben. In zehn Schaufenstern in den Geschäften am Markt werden Krippen von Familien aus der katholischen Gemeinde ausgestellt. Die größte Krippe der Gemeinde wird – wie jedes Jahr kurz vor Weihnachten – in der Kirche St. Bonifatius stehen. Diese kann zu den Gottesdienstzeiten oder nach Absprache mit Diakon Daniel Pomm (Tel. 03644 / 562423) besichtigt werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.