Apolda: Auf Gespensterjagd mit dem Bürgermeister

Apolda.  Zum bundesweiten Vorlesetag kam am Freitag Apoldas Bürgermeister Rüdiger Eisenbrand mit einer Geistergeschichte in die Werner-Seelenbinder-Schule

Apoldas Bürgermeister Rüdiger Eisenbrand stellte sich gestern als Lesepate für den Projekttag gern zur Verfügung.

Apoldas Bürgermeister Rüdiger Eisenbrand stellte sich gestern als Lesepate für den Projekttag gern zur Verfügung.

Foto: Sascha Margon

Einen Projekttag anlässlich des bundesweiten Vorlesetag veranstalteten am gestrigen Freitag die fünften Klassen der Werner-Seelebinder-Schule in Apolda. Dieser stand ganz im Zeichen der Lesekultur und ihrer Entwicklung. Klassenlehrerin Christin Groening nahm dabei ihre Schützlinge der 5/2 am Vormittag mit auf eine Reise durch die Geschichte. Dabei lernten die Schüler unter anderem alles Wissenswerte über den Buchdruck, der dem Mainzer Goldschmied Johannes Gutenberg zugeschrieben wird, der durch die Verwendung von beweglichen metallenen Lettern ab 1450 in seiner Manufaktur für eine Revolution sorgte.

Während ihres Projekttages erfuhren die Schüler in verschiedenen Erklärvideos, wie einst und heute Papier hergestellt wird oder wie sich im Laufe der Zeit Nachrichten rund um die Welt verbreitet haben. Zudem beschäftigten sich die Realschüler künstlerisch und schrieben eigenen Geschichten auf. Als prominenter Lesepate war am Vormittag auch Bürgermeister Rüdiger Eisenbrand zum Aktionstag gekommen. Da die Klassenstufe wegen Corona derzeit in zwei Gruppen aufgeteilt ist, nahm das Stadtoberhaupt gleich mehrfach Schüler mit auf eine Reise in die Gespensterwelt und las aus dem Kinderbuch von Cornelia Funk „Gespensterjäger auf eisiger Spur“.

Im Anschluss zeigten die Schüler Bürgermeister Eisenbrand noch stolz ihre eigene Klassenbibliothek, die erst vor kurzem im Klassenzimmer der 5/2 eingerichtet worden ist. Dort können sich die Schüler nun mit Lesestoff versorgen oder auch selbst für Nachschub sorgen. Für einen Grundstock des Lesestoffes stellte dabei die Stadt- und Kreisbibliothek in Apolda der Schule ausgemusterte Kinderbücher aus dem eigenen Bestand zur Verfügung, wie Klassenleiterin Christin Groening gegenüber dieser Zeitung berichtet.