Apoldaer auf ökumenischer Pilgerreise in Rom

Anlässlich der Kirchenjubiläen 125-Jahre Lutherkirche und St. Bonifatius starteten am Montag 36 Teilnehmer zu einer ökumenischen Pilgereise nach Rom. Gestern nahmen die Apoldaer an einer Papstaudienz teil. Zudem besuchten ...

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Anlässlich der Kirchenjubiläen 125-Jahre Lutherkirche und St. Bonifatius starteten am Montag 36 Teilnehmer zu einer ökumenischen Pilgereise nach Rom. Gestern nahmen die Apoldaer an einer Papstaudienz teil. Zudem besuchten sie die vatikanischen Museen und Gärten und erlebten einen Rundgang durch die Kuppel des Petersdoms. Ein besonderes Erlebnis erwartet die Reisegesellschaft am heutigen Donnerstag, wenn sie eine Führung durch die altrömischen Katakomben macht. Zudem soll dort auch einen Gottesdienst gefeiert werden, erklärte Daniel Pomm vor der Reise. Die wird am Freitag zu Ende gehen, dann kommt die Gesellschaft per Flieger über Frankfurt wieder zurück. Foto: Daniel Pomm

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.