Apoldas Postbank-Filiale ist umgezogen

Apolda  Der Auszug aus Darrstraße wurde in wenigen Tagen abgeschlossen. Nun werden die Kunden in der Dr.-Theodor-Neubauer-Straße begrüßt.

Modernisiert präsentiert sich der Kundenbereich des Papier- und Schreibwarenladens Greulich in der Dr.-Theodor-Neubauer-Straße seit gestern. Chefin Claudia Greulich, Gudrun Greulich und Mitarbeiterin Dagmar Mohring (von links) stehen hier im großzügigen Servicebereich. Die Postfiliale in der Darrstraße wurde geschlossen.

Modernisiert präsentiert sich der Kundenbereich des Papier- und Schreibwarenladens Greulich in der Dr.-Theodor-Neubauer-Straße seit gestern. Chefin Claudia Greulich, Gudrun Greulich und Mitarbeiterin Dagmar Mohring (von links) stehen hier im großzügigen Servicebereich. Die Postfiliale in der Darrstraße wurde geschlossen.

Foto: Dirk Lorenz-Bauer

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Wochenende haben sie durchgearbeitet, den Montag und Dienstag bis tief in die Nacht – gestern nun konnte die modernisierte Postfiliale im langjährigen Papier- und Schreibwarengeschäft Greulich eingeweiht werden. Das Ausräumen und der Umzug der Postfiliale von der Darrstraße in die Dr.-Theodor-Neubauer-Straße war ein logistischer Kraftakt, den es zu meistern galt. Das gelang. Und so nahmen Chefin Claudia Greulich, Mutter Gudrun und Vater Udo, die Glückwünsche von Stadt, Geschäftspartnern und Kunden bei Häppchen, Kaffee und Sekt entgegen.

Alles wirkt jetzt großzügiger und moderner. Der Postbank-Service umfasst laut Claudia Greulich Auszahlungen, Einzahlungen, Druck von Kontoauszügen, Überweisungen, Schließfächer und so fort. Lediglich der Geldautomat, den es in der Darrstraße gab, zieht nicht mit um.

Zudem gibt‘s im Laden wie gewohnt Artikel des Bürobedarfs, Stempel, Lotto, Reinigung und Schulbücher. Weiter hinter den Kulissen auf die Unterstützung ihrer Eltern Udo und Gudrun zählen kann Claudia Greulich.

Gudrun Greulich (73) immerhin ist inzwischen 35 Jahre selbstständig. Zudem stehen die Mitarbeiterinnen bereit. Aus der Darrstraße zog das Geschäft nun nach rund zehn Jahren aus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.