Apolda. Die Polizei ist in Apolda ausgerückt, nachdem im Stadtgebiet ein Braunbär gesichtet worden sein soll. Auf einer Weide fanden Polizisten wohl den wahren “Übeltäter“.

Am Samstagmorgen meldete sich gegen 9 Uhr ein aufgeregter Anrufer bei der Polizei in Apolda, der behauptete, im Stadtgebiet einen Braunbären gesichtet zu haben. Polizisten prüften das Gelände in der Auenstraße daraufhin weiträumig.