Apolda. Nach der Brandkatastrophe in einem Mehrfamilienhaus, bei der vier Menschen ums Leben kamen, fand am Freitag in der Apoldaer Lutherkirche ein Trauergottesdienst statt.

Mit einem Trauergottesdienst ist am Freitag der Opfer der Brandkatastrophe in Apolda gedacht worden. Bei der Andacht in der Lutherkirche wurden die Namen der Toten verlesen und Kerzen für sie entzündet. Bei dem Feuer in dem Mehrfamilienhaus waren am vergangenen Sonntag vier Menschen ums Leben gekommen. Knapp zwei Dutzend Menschen wurden teils schwer verletzt, darunter auch zwei Feuerwehrleute.