Apolda. Die CDU Weimarer Land lud zum Neujahrsempfang nach Apolda. Der Saal im Mehrgenerationenhaus war gut gefüllt, als die politischen Reden begannen.

Man dürfe in Deutschland alles sagen. Einzig hinzunehmen sei, dass widersprochen wird. Eine staatliche Zensur gebe es nicht, so Landrätin Christine Schmidt-Rose (CDU) beim Neujahrsempfang der CDU Weimarer Land. Sie selbst nutzte im Mehrgenerationenhaus selbst ausgiebig die Gelegenheit, ihre Meinung zu äußern. In einer Diktatur lebe man nicht, wie mancher behaupte. Was Diktaturen sind, könne sich jeder gern in Russland, China, Ungarn und anderswo ansehen, sagte sie. „Ich will da nicht hin!“