Bad Sulza. Die Kritik am Umbau des Gehweges vor der Rettungswache in Bad Sulza reißt nicht ab. Amtsleiter Jörg Hammer beantwortet die Fragen eines Bürgers.

Wer das vom Teer zurückgedrängte Stückchen Bürgersteig Auf dem Walzel sieht, für den wirkt es augenscheinlich so, als stünden Fußgänger ganz hinten in der Gunst der Verwaltung. So ist der gepflasterte Bereich schmaler geworden und auch noch an den Rand gerückt. Doch trügt der Schein, wie Jörg Hammer in dieser Zeitung bereits aufzuklären versuchte. Doch die Kritik am Gehweg im Bereich der neuen Rettungswache mehrt sich, weswegen der Amtsleiter diesen Donnerstag dem Ortschaftsrat Rede und Antwort stehen muss. Der Bad Sulzaer Peter Klaß teilt diese Kritik und übersandte dieser Zeitung einen Fragenkatalog, mit dem wir Jörg Hammer konfrontierten.