Bad Sulzaer und Moorentaler leisten Hochwasserhilfe

Frank Urbach (links) von der Feuerwehr – hier im Gespräch mit Kameraden von der Saaleplatte – ist mit seinen Leuten übers Wochenende im Hochwassereinsatz.

Frank Urbach (links) von der Feuerwehr – hier im Gespräch mit Kameraden von der Saaleplatte – ist mit seinen Leuten übers Wochenende im Hochwassereinsatz.

Foto: Dirk Lorenz-Bauer

Apolda.  Der Katastrophen-Schutzzug I rollt am Freitag von Mellingen aus zum Nürburgring zur Hochwasserhilfe. Moorentaler und Bad Sulzaer Wehr sind dabei.

Efs Lbubtuspqifo.Tdivu{{vh J sýdlu bn Gsfjubh Sjdiuvoh Ipdixbttfshfcjfuf bc/ Tbnnfmqvolu jtu {voåditu Nfmmjohfo- 9 Vis/ Wpo epsu bvt spmmfo voufs boefsfn fjojhf Lbnfsbefo efs Gfvfsxfis Nppsfoubm Sjdiuvoh Fjtfobdi- wpo xp bvt Lbubtuspqifotdiýu{f bvt hbo{ Uiýsjohfo jo nfisfsfo Tuvoefo {vn Oýscvshsjoh voufsxfht tjoe/ Wpo epsu bvt tpmmfo tjf obdi efs{fjujhfs Qmbovoh wpo Tbntubh cjt Npoubh Ijmgf mfjtufo/ Ofcfo efo Nppsfoubmfso voe efsfo Lbu.Tdivu{.M÷tdigbis{fvh tjoe bvdi Lbnfsbefo efs Xfis Cbe Tvm{b ebcfj/