Besinnliche Momente in der Adventszeit

Apolda.  Zum dritten Türchen des Lebendigen Adventskalenders lud am Dienstag das Hotel am Schloss in Apolda ein.

Für besinnliche Moment im Garten des Hotels am Schloss sorgte unter anderem der Chor „Viva la musica“ mit weihnachtlichen Liedern

Für besinnliche Moment im Garten des Hotels am Schloss sorgte unter anderem der Chor „Viva la musica“ mit weihnachtlichen Liedern

Foto: Sascha Margon

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Dienstag öffnete die Spendenaktion um den Lebendigen Adventskalender in Apolda bereits das dritte Türchen, diesmal im Hotel am Schloss. Bei Glühwein und heißen Getränken wurde es rund um die Feuerschale im Garten des Hauses besinnlich und gemütlich. Dazu beigetragen hat unter anderem der Chor „Viva la musica“ mit einem Auftritt. Gleich nebenan durften die Kinder an einer Bastelstraße Glaskugeln für die heimischen Weihnachtsdekoration bemalen. Tags zuvor machte der „Lebendige Adventskalender“ Station im Eiermannbau in der Auenstraße bei der Internationalen Bauausstellung Thüringen (IBA).

Hier trafen sich rund 25 Menschen zum besinnlichen Miteinander und um Spenden für den Nothilfefond des Kirchenkreises Apolda-Buttstädt zu sammeln. Der Kirchenkreis ist dieses Jahr als Begünstigter vorgeschlagen. Der Nothilfefonds soll vor allem Menschen, die unverschuldet in eine Notlage geraten sind schnell und unbürokratisch helfen. Verwaltet wird er vom Diakoniewerk Apolda. Das Hilfswerk setzt die Gelder dann unter anderem für Familien ein, die sich nach einem Wohnungsbrand eine neue Grundausstattung an Kleidung zulegen muss. Das Geld kommt aber auch Frauen mit Kleinkindern zugute, die aus einer akuten Gewaltsituation in den Frauenschutz aufgenommen werden müssen und über keine finanziellen Mittel verfügen. In beiden Fällen muss schnell die Versorgung der Familien sichergestellt werden bis behördliche Schritte greifen. Das nächste Türchen öffnet sich am heutigen Mittwoch um 16.30 Uhr bei der Landeskirchlichen Gemeinschaft in der Weimarischen Straße 44 in Apolda.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.