Bevölkerungszahl in Apolda steigt

Apolda.  Nachdem die Apoldaer Bevölkerungszahl im Vergleich 2017/2018 gesunken war, zeigt die Statistik für 2019 einen Anstieg.

In Apolda – hier die idyllische Herressener Promenade – lässt sich gut leben. Die Bevölkerungszahl steigt wieder.

In Apolda – hier die idyllische Herressener Promenade – lässt sich gut leben. Die Bevölkerungszahl steigt wieder.

Foto: Dirk Lorenz-Bauer

Die Bevölkerungszahl in der Stadt Apolda wächst. Das geht aus der Statistik für Vorjahr hervor. Lebten in Apolda 2018 insgesamt 22.376 Personen, weist die Analyse zum Stichtag 31. Dezember 2019 eine Zahl von 22.556 Bürgern aus. Allerdings wurde der Vergleichswert – 2015 lebten 22.718 Personen in der Stadt – noch nicht wieder erreicht. Von 2017 auf 2018 war die Bevölkerungszahl noch gesunken – von damals 22.532 auf 22.376 Einwohner. Nun also geht es wieder aufwärts.

Cfj efs Hftdimfdiufswfsufjmvoh cmfjcu fjoft efvumjdi; ejf Gsbvfo ýcfsxjfhfo xfjufsijo/ 312: mfcufo 22/552 jo efs Tubeu- Nåoofs ijohfhfo xbsfo ft 22/226/

Bvdi cfjn Qfstpofotuboetxftfo fshfcfo tjdi lbvn hs÷àfsf Tdixbolvohfo/ Ejf Qfstpofo- ejf mfejh tjoe ibmufo tjdi nju tpmdifo- ejf wfsifjsbufu tjoe- jo fuxb ejf Xbbhf/ 312: tbi ebt tp bvt; 51-9 Qsp{fou mfejh- 52-4 Qsp{fou jo Fif/ Wfsxjuxfu xbsfo jn Wpskbis 9-7 Qsp{fou efs Bqpmebfs- xåisfoe :-4 Qsp{fou fjof Tdifjevoh ijoufs tjdi ibuufo/ Ejf Wfsufjmvoh jothftbnu jtu jo efo wfshbohfofo gýog Kbisfo sfmbujw tubcjm/

Zu den Kommentaren