Bodenplatte für Servicegebäude in Bad Sulza gegossen

Bad Sulza.  Nach kurzer Pause am Multifunktionsgebäude in Bad Sulza geht es mit Holzaufbauten weiter.

Baufortschritt am Multifunktionsgebäude neben Gradierwerk und dem Caravan-Stellplatz in Bad Sulza.

Baufortschritt am Multifunktionsgebäude neben Gradierwerk und dem Caravan-Stellplatz in Bad Sulza.

Foto: Martin Kappel

Für eine Verschnaufpause beim Bau des Multifunktionsgebäude in Bad Sulza sorgte das Aushärten des Betonfundamentes, das in der letzten Woche gegossen worden ist. In direkter Nachbarschaft zum Caravanplatz und zum Gradierwerk werden die Holzkonstruktion auf der Bodenplatte errichtet, das Dach aufgesetzt und soll dann die innere und äußere Beplankung erfolgen, bevor es mit dem Innenausbau weiter geht. Den Zuschlag für die Holzarbeiten hat die Firma Holz-Augustin aus Schkölen erhalten.