CDU Weimarer Land wählt Vorstand neu

Neuer Kreisvorstand der CDU Weimarer Land (im Bild fehlen Hannes Raebel und Gerd Weigend).

Neuer Kreisvorstand der CDU Weimarer Land (im Bild fehlen Hannes Raebel und Gerd Weigend).

Foto: Susanne Sulze

Apolda.  Mike Mohring bleibt auch weiterhin Kreisvorsitzender. Stellvertreter ist Christian Brändel.

Die Mitglieder der CDU Weimarer Land haben den 49-jährigen Mike Mohring im Amt als Kreisvorsitzenden bestätigt.

Als Stellvertreter stehen ihm Christian Brändel, die neu ins Amt gekommene Nancy Gottweiss und Wolf-Dietrich Schäddrich zur Seite. Auch sie wurden von den 64 anwesenden Mitgliedern beim Kreisparteitag im Gasthof zur Post im Bad Sulzaer Ortsteil Gebstedt jeweils mit großer Mehrheit gewählt.

Mohring, der bereits seit dem Jahr 2003 CDU-Kreisvorsitzender ist, appellierte an die Mitglieder, in den nächsten Tagen die vielen noch unschlüssigen Wähler in ihrem eigenen Umfeld zu überzeugen. Erstmals wurden Ehrenmitglieder in den Kreisvorstand gewählt und so fürs kommunalpolitische Wirken gewürdigt: Bad Sulzas Ex-Bürgermeister Johannes Hertwig, Ex-Beigeordneter von Apolda, Volker Heerdegen.

Die Kreis-CDU setzt bei den weiteren Vorstandsmitgliedern auf Kontinuität: So wurden Sören Rost als Schatzmeister, Thomas Heß als Mitgliederbeauftragter sowie die Beisitzer Heidemarie Ellmer (Kommunalpolitische Vereinigung), Thomas Gottweiss, Eberhard Hildebrandt, Michael Jahn, Fred Menge, Georg Pfeiffer, Hannes Raebel, Margit Reisch, Susanne Sulze und Gerd Weigend im Amt bestätigt. Neu als Beisitzer sind Heike Rumrich, Maik Tille dabei.

Lesen Sie hier mehr Beiträge aus: Apolda.