Die Marke von 550.000 Besuchern im Kunsthaus ist geknackt

Die Ausstellung „Traumstadt. Lyonel Feininger und seine Dörfer“ ist im Kunsthaus noch bis Mitte Dezember zu sehen. Bereits jetzt waren weit über 8000 Besucher drin, Kataloge müssen nachgedruckt werden, 750 ...

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Ausstellung „Traumstadt. Lyonel Feininger und seine Dörfer“ ist im Kunsthaus noch bis Mitte Dezember zu sehen. Bereits jetzt waren weit über 8000 Besucher drin, Kataloge müssen nachgedruckt werden, 750 wurden bereits verkauft, freute sich Geschäftsführer Hans Jürgen Giese (links) gestern. Er konnte am Vormittag aber nicht nur diese guten Nachrichten verkünden, sondern auch die 550.000. Besucher im Haus seit dessen Eröffnung im Juni 1995 begrüßen. Als „Dreiergespann“ nahmen Irene Wehling, Helge Ehnert und Karola Otto aus Halle (vorn) die Dauerkarte fürs kommende Jahr, Blumen, Katalog und sonstige Geschenke entgegen. Mit den Damen feierten Landrätin Christiane Schmidt-Rose, Bürgermeister Rüdiger Eisenbrand und Dieter Bauhaus von der Sparkasse (hinten von rechts) – langjährige Unterstützerin. Foto: Dirk Lorenz-bauer

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.