Dorffrauen schmücken Osterbrunnen in Niedertrebra

Niedertrebra.  Die Dorffrauen von Niedertrebra haben den Osterbrunnen im Dorf herrlich geschmückt.

Der geschmückte Osterbrunnen vor der Dorfkirche in Niedertrebra.

Der geschmückte Osterbrunnen vor der Dorfkirche in Niedertrebra.

Foto: Cornelia Kühne

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Paul-Gerhard-Brunnen auf dem Schulplatz vor der Dorfkirche in Niedertrebra ist gekrönt und umrankt – oder wie es Pfarrerin Cornelia Kühne sagen würde: „Man könnte fast sagen: beeiert.“ Der Geistlichen war es ein großes Anliegen, ihren „unermüdlichen und unerschütterlichen Künstlerinnen danke zu sagen“. Zwar fließe noch kein Wasser in dem Brunnen, doch strahle die Krone schon jetzt Schönheit und Hoffnung aus. Die Bänke ringsherum laden Spaziergänger wiederum zum Verweilen ein. Aber bitte den Mindestabstand von eineinhalb Metern beachten!

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.