Drei Dörfer bei Blankenhain ohne Trinkwasser

Susanne Seide
Bei Tiefbauarbeiten wurde eine Wasserleitung zertrennt. (Symbolfoto)

Bei Tiefbauarbeiten wurde eine Wasserleitung zertrennt. (Symbolfoto)

Foto: Alexander Volkmann

Lotschen.  Mehrere Orte im Weimarer Land waren am Montag von der Trinkwasser-Zufuhr ausgeschlossen. Ein Baggerfahrer hatte die Hauptleitung zertrennt.

Bei Tiefbauarbeiten für die DSL-Verkabelung hat ein Baggerfahrer am Montagnachmittag die Trinkwasser-Hauptleitung zerrissen. Nach dem Vorfall am Ortsrand des Blankenhainer Ortsteils Lotschen musste dort sowie in den ebenso betroffenen Dörfern Keßlar und Meckfeld zunächst das Wasser stark herunter gedrosselt werden, um die Schadstelle freizulegen, sagte am frühen Abend der Werkleiter des Wasserversorgungszweckverbandes, Thomas Pritzkow.

Im Nachgang werde das Wasser für die eigentliche Reparatur komplett abgestellt. Der Werkleiter rechnete damit, dass sich die Arbeiten bis in den späten Abend ziehen würden. Betroffen sind rund 250 Einwohner.