Finanzinstitut bastelt Überraschung für den Lindwurm

Apolda  Freizeitzentrum in Apolda erhält 450 Euro Spende aus den Erlösen vom Verkauf des Sparkassen-Kalenders

Isabell Scheidt (Mitte), Sparkassen-Beratungsleiterin in Apolda, die Sparkassen-Azubine Sophia-Marie Spörl (links) sowie Lindwurm-Chefin Sylvia Dannewald mit einigen Ferienkindern in der Keramikwerkstatt des Freizeitzentrums.

Isabell Scheidt (Mitte), Sparkassen-Beratungsleiterin in Apolda, die Sparkassen-Azubine Sophia-Marie Spörl (links) sowie Lindwurm-Chefin Sylvia Dannewald mit einigen Ferienkindern in der Keramikwerkstatt des Freizeitzentrums.

Foto: Martin Kappel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Selber basteln war am gestrigen Tag auch für die Sparkassen-Vertreter bei der Spendenübergabe von 450 Euro an das Freizeitzentrum Lindwurm in Apolda angesagt. Da der große Scheck auf dem Postweg verloren ging, bastelte die Auszubildende Sophia-Marie Spörl kurzerhand ein eigenes Exemplar.

Die Summe stammt aus den Erlösen vom Verkauf des letzten Familienkalenders im Regionalcenter der Sparkasse am Brückenborn. Dort geht dieser Tage übrigens der Nachfolger an den Start. Auch hier sollen wieder gemeinnützige Vereine begünstigt werden. Lindwurm-Teamleiterin Sylvia Dannewald freute sich über die neuerliche Zuwendung des Finanzinstituts. Verlässliche Partner wie die Sparkasse würden dabei helfen, die jährlich 17.000 Euro benötigten Eigenmittel aufzubringen.

Das Geld soll in das laufende Ferienprogramm im Lindwurm gesteckt werden. So gehe es etwa in die Laser Factory nach Jena. Der Eintritt kostet 39 Euro pro Person, der Eigenanteil betrage jedoch nur 25 Euro. Die Differenz stammt aus Spenden.

„Ich habe allergrößten Respekt vor eurer Arbeit“, so Isabell Scheidt von der Sparkasse. Sie freue sich, Projekte für finanziell schlechter Gestellte unterstützen zu können, damit diese am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.