Forstamt Bad Berka fällt Bäume in Straßennähe

Bad Berka.  Vor allem Buchen mit Trockenschäden müssen rund um die Kurstadt weichen.

Das Forstamt Bad Berka beseitigt bis Mitte Dezember straßennahe Bäume mit Trockenschäden. Das Bild ist ein Archiv-Bild.

Das Forstamt Bad Berka beseitigt bis Mitte Dezember straßennahe Bäume mit Trockenschäden. Das Bild ist ein Archiv-Bild.

Foto: Marco Kneise

Auf Verkehrseinschränkungen und zeitweiligen Ampelverkehr auf sonst freier Strecke müssen sich Kraftfahrer in den kommenden Wochen im Raum Bad Berka einstellen. Entlang von Bundes- und Landesstraßen fällt das Forstamt dort Bäume in Fahrbahnnähe. Betroffen sind insbesondere die B 85 zwischen der Kurstadt und Troistedt, die Landstraße vom Kreisverkehr bis nach Gutendorf, die B 87 zwischen Bad Berka und dem Ortsteil München sowie die Landstraße am Hexenberg vorbei und durchs Hengstbachtal bis nach Legefeld.

Der Grund für den Gehölzschnitt sei ausschließlich die Verkehrssicherung, betonte Bad Berkas Forstamtsleiter Jan Klüßendorf. Vor allem Buchen, die durch Trockenschäden gezeichnet sind und drohen, instabil zu werden, müssen entfernt werden. Voraussichtlich bis zum 18. Dezember sollen die Fällarbeiten in der Region abgeschlossen sein.