Gleisarbeiten zwischen Apolda und Weimar verlaufen nach Plan

Apolda.  Zweites Gleis bis voraussichtlich 3. September gesperrt. Restarbeiten bis Oktober oder November 2020.

Seit Wochenbeginn baut die Bahn AG an der Trasse zwischen Apolda und Weimar.

Seit Wochenbeginn baut die Bahn AG an der Trasse zwischen Apolda und Weimar.

Foto: Sascha Margon / Sascha Margon /

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Gleis- und Oberleitungsarbeiten an der Eisenbahnstrecke zwischen Apolda und Weimar verlaufen nach Plan. Das geht aus einem Info-Brief der Deutschen Bahn hervor. Im genannten Abschnitt soll das zweite Gleis noch voraussichtlich bis Donnerstag, den 3. September gesperrt bleiben. Im Oktober und November dieses Jahren sollen dann noch Restarbeiten ausgeführt werden. In diesem letzten Bauabschnitt sei auch noch einmal mit einer kompletten Sperrung für einen Zeitraum von circa drei Wochen zu rechnen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren