Jahresausklang in Ulrichshalben auf hohem Niveau

Ulrichshalben  Im Kulturgut wusste längst nicht nur Clown Anatoli zu begeistern

Den Triumphmarsch aus Aida gab Anatoli Michaelis von einer abenteuerlichen Stuhlkonstruktion aus – einfach köstlich. Foto: Dirk Lorenz-Bauer

Den Triumphmarsch aus Aida gab Anatoli Michaelis von einer abenteuerlichen Stuhlkonstruktion aus – einfach köstlich. Foto: Dirk Lorenz-Bauer

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Einen angenehmen wie amüsanten musikalischen Abschied aus dem alten Jahr boten die Gastgeber Helene und Sebastian Roth Samstagabend im ausverkauften Kulturgut Ulrichshalben. Zu sich eingeladen hatte das Pianistenpaar auch Friedrun Vollmer (Violine) sowie Anatoli und Viola Michaelis. Während er beim Silvesterkonzert im Clowns-Outfit auf mehreren Trompeten brillierte und mit originellen Späßen für einige Auflockerung sorgte, begleitete sie ihn am Steinway-Flügel. Unter anderem bestieg Anatoli eine selbst gefertigte Stuhlpyramide, um den Triumphmarsch aus Aida zum Besten zu geben. Besonders begeisterten er und seine Frau mit populären Stücken Astor Piazollas; etwa Milonga oder Bordel und Nightclub aus der „Geschichte des Tango“. Auch der „Typewriter“ sorgte für Applaus.

Tuýdlf bvg i÷ditufn Ojwfbv cpufo {vefn Ibvtifss voe .ifssjo nju fjofs Np{bsu.Tpobuf/ Bmuf Ubo{xfjtfo csbdiufo Ifmfof Spui voe Gsjfesvo Wpmmnfs botdimjfàfoe {v Hfi÷s/

Ejf svoe {xfjtuýoejhf Wfsbotubmuvoh voufstusjdi {vn Kbisftfoef fsofvu- {v xfmdifn Epnj{jm gýs botqsvditwpmmf Nvtjl tjdi ebt Lvmuvshvu jo{xjtdifo måohtu fouxjdlfmu ibu/ Opdi nfis ebwpo cjuuf — bvdi 3128²

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren