Kuh büxt aus umzäunter Weide aus - Autofahrer rammt Tier

Bad Sulza.  Ein Autofahrer hat am frühen Freitagmorgen eine Kuh gerammt, die in Bad Sulza mitten auf der Straße lief.

Die Kuh wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt und ging zu ihrer Weide zurück. (Symbolbild)

Die Kuh wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt und ging zu ihrer Weide zurück. (Symbolbild)

Foto: Eric Buermeyer / Shutterstock / Eric Buermeyer

Eine ausgebüxte Kuh hat in Bad Sulza im Weimarer Land einen Autounfall verursacht.

Das Tier sei am frühen Freitagmorgen gegen 3.30 Uhr auf eine Straße getrottet, teilte die Polizei mit. Ein 31 Jahre alter Autofahrer sah die Kuh zu spät und rammte sie. Dabei erlitt das Tier eine Verletzung am Kopf.

Der Mann rief daraufhin die Polizei. Als die Beamten das Tier suchten, fanden sie es zurück auf seiner nahe gelegenen, umzäunten Weide. Der Zaun sei augenscheinlich allerdings nicht beschädigt gewesen.

Es blieb unklar, wie das Tier auf die Straße und zurück gelangte.

Lesen Sie auch

Raser mit 106 km/h in der 70er Zone gemessen - Psychisch kranker Mann beschädigt mehrere Auto

Wehrmachtsgebäude in Weimar brennt völlig nieder – Ermittlungen zur Ursache

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen