Neuer Durchlass zwischen Niedertrebra und Escherode

Niedertrebra.  Straßensperrung zwischen Niedertrebra und Escherode. Alter Durchlass war teilweise eingebrochen und wird erneuert.

Die Verbindungsstraße zwischen Escherode und Niedertrebra ist aktuell gesperrt, da dort ein Durchlass erneuert werden muss.

Die Verbindungsstraße zwischen Escherode und Niedertrebra ist aktuell gesperrt, da dort ein Durchlass erneuert werden muss.

Foto: Martin Kappel

Die Kreisstraße zwischen Niedertrebra und dem Ortsteil Escherode ist voraussichtlich noch bis Freitag, den 27. November gesperrt. Dort war ein alter gemauerter Durchlass teilweise eingebrochen. Zwar gab es weder Absenkung noch Risse in der Straße, doch war Gefahr im Verzug. Deswegen erging zum Wochenbeginn kurzfristig die Sperrung. Mitarbeiter der Firma TSI hatten am Freitag bereits Teile des aufgerissenen Straßenfundaments wieder verfüllt. Laut erster Schätzung betragen die Gesamtkosten etwa 10.000 Euro. Mit dem Aufbringen einer neuen Straßendecke könnten binnen Wochenfrist die Bauarbeiten bereits abgeschlossen sein.