Polizist mit Auto überrollt: Täter wegen versuchten Mordes in Haft

Closewitz  Der polizeibekannte Mann, der Donnerstagnacht einen Beamten bei einer Kontrolle mit seinem Auto überrollt hat ist nun wegen versuchtem Mordverdacht in Haft.

Der nun gefasste Mann war in Apolda einem Polizeibeamten offenbar absichtlich über die Beine gefahren.

Der nun gefasste Mann war in Apolda einem Polizeibeamten offenbar absichtlich über die Beine gefahren.

Foto: Stefan Eberhardt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der 39-jährige Mann, der am Donnerstagabend in Apolda einem Polizeibeamten während einer Kontrolle rückwärts über die Beine gefahren ist, konnte Samstagnachmittag kurz nach 16 Uhr festgenommen werden. Am Sonntag erließ ein Richter Haftbefehl wegen versuchten Mordes.

Polizeistreife greift Tatverdächtigen stark dehydriert auf

Einer Streifenwagenbesatzung des Inspektionsdienstes Jena war er in Closewitz aufgefallen, als er offenbar auf dem Weg in Richtung seiner Wohnung in Jena unterwegs war. Er war aufgrund der Hitze stark dehydriert. Die Kriminalpolizei Weimar hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Mann überfährt wohl absichtlich Polizisten - Beamter schwer verletzt

Polizeibeamten bei Kontrolle mit Auto überrollt

Der jetzt gefasste mutmaßliche Täter hatte Donnerstagnacht bei einer Polizeikontrolle mit seinem roten VW zweimal beim Rückwärtsfahren gezielt auf einen Polizisten zugesteuert. Dabei war er dem Beamten über die Beine gefahren. Der Polizist musste schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Der Pkw-Fahrer konnte zunächst flüchten. Die Polizei fahndete mit Hochdruck nach ihm, auch ein Hubschrauber war über Apolda und Umgebung im Einsatz.

Die Polizei geht bei der Tat von einen Vorsatz aus, sagte eine Sprecherin dieser Redaktion. Nach unseren Informationen war der Tatverdächtige zur Fahndung ausgeschrieben und der Polizei wegen anderer Straftaten bereits bekannt.

Polizist notoperiert

Der 38 jährige Polizeibeamte befindet sich nach seiner Operation noch in der Nacht zum Freitag weiter im Krankenhaus. Er liegt mittlerweile auf einer normalen Station. Aufgrund der schweren Beinverletzungen schließt sich für den Mann nach seinem Krankenhaus-Aufenthalt eine umfangreiche Rehabilitation an.

Erneuter Mafia-Streit im Eichsfeld? Mann gezielt überfahren - Polizei im Großeinsatz

Kinder finden noch scharfe Panzergranaten an der Hohen Schrecke

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.