Sieben neue Corona-Fälle im Kreis Weimarer Land

Weimarer Land.  Die Zahl der Aktivkranken ist im Weimarer Land auf aktuell 24 angestiegen.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Oliver Berg / dpa

Sieben Neuerkrankungen mit Covid-19 meldet das Gesundheitsamt mit Stand Mittwoch, 16 Uhr. Damit steigt die Zahl der Aktivkranken im Weimarer Land auf aktuell 24. Das sind immerhin fünf mehr als am Dienstag. Zwei Personen gelten nämlich wieder als genesen. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog

Eine Neuerkrankung gehe auf einen Mitschüler zurück, der Kontaktperson eines Kindes aus der Grundschule Buttelstedt war, das positiv auf Corona getestet wurde, heißt es beim Amt dazu.

Derzeit kein Hotspot im Kreisgebiet

Zwei weitere Neuerkrankungen gehen auf die Ehefrau und das Kind des positiv getesteten Vaters zurück. Außerdem seien die restlichen Neuerkrankungen kreisweit verstreut – es gebe also im Kreis derzeit keinen Hotspot, versichert das Gesundheitsamt.

Fakt indes ist: Innerhalb der vergangenen sieben Tage wurden 19 Neuerkrankungen registriert. Der Inzidenzwert liegt damit bei 23,2. Verringert hat sich die Zahl der Personen in stationärer Behandlung, so dass nun nur noch eine im Krankenhaus liegt. Gestiegen ist die Zahl der Kontaktpersonen in Quarantäne. Neun mehr lässt deren Gesamtzahl auf 266 steigen. In häuslicher Absonderung befinden sich derzeit 19 Personen, die aus Risikogebieten zurückkehrten. Das sind sechs Personen weniger als am Vortag.

Seit Ausbruch der Pandemie wurden vom Kreis bislang 179 Krankheitsfälle registriert. 149 Personen wurden bislang wieder gesund. Sechs Personen starben im Weimarer Land bislang an Corona.