Stadt- und Dorfkirchenmusiken im Weimarer Land holt Beethoven-Programm nach

In der 30. Auflage der Stadt- und Dorfkirchenmusiken 2021 war erstmals die restaurierte Kirche St. Martin im Bad Berkaer Ortsteil Meckfeld Spielort. Das Leipziger Frauen-Trio „Rada Synergica“ begeisterte mit Klezmer und osteuropäischen Klängen.

In der 30. Auflage der Stadt- und Dorfkirchenmusiken 2021 war erstmals die restaurierte Kirche St. Martin im Bad Berkaer Ortsteil Meckfeld Spielort. Das Leipziger Frauen-Trio „Rada Synergica“ begeisterte mit Klezmer und osteuropäischen Klängen.

Foto: Viola-Bianka Kießling / Archiv

Weimarer Land.  Von Mitte Juni bis Mitte Juli findet unter dem Motto „Musikland Thüringen reloaded“ eine Konzertreihe im Weimarer Land statt.

Unter dem Motto „Musikland Thüringen reloaded“ bietet das Festival Stadt- und Dorfkirchenmusiken von Juni bis Juli verschiedene Konzerte im Weimarer Land. Die Veranstaltungsreihe sollte ursprünglich 2020 stattfinden. Anlass war der 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven.

Das Programm wird nun nachgeholt. Vom 18. Juni bis 17. Juli werden im Weimarer Land Komponisten aus der Region präsentiert, kombiniert mit musikalischen Gästen verschiedener Stilrichtungen. Mit dabei ist auch ein ukrainisches Bläsertrio. Das ganze Programm gibt es unter www.facebook.com/StadtundDorfkirchenmusiken.