VfB-Zweite gewinnt Spitzenspiel

Apolda  Blankenhain II nun Tabellenführer

Legefeld (in Weiß) gewann gegen Isseroda 4:1 und ist Dritter.

Legefeld (in Weiß) gewann gegen Isseroda 4:1 und ist Dritter.

Foto: Peter Hansen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Reserve des VfB Apolda hat in der 1. Fußball-Kreisklasse Nord das Spitzenspiel gegen Pfiffelbach mit 2:0 gewonnen und damit weiterhin eine perfekte Punkteausbeute. Leon Pfundheller und Nico Kahle trafen in der zweiten Halbzeit. Über den ersten Sieg freute sich derweil Fortuna Frankendorf, die mit 4:2 in Schmiedehausen gewannen. Großobringen zeigte weiterhin einen starken Angriff und schickte Wickerstedt II mit 6:1 nach Hause. Schöndorf gegen Berlstedt und Wormstedt gegen Bad Sulza endete mit einem Unentschieden.

In der Staffel Mitte hat am Wochenende die Blankenhainer Reserve die Tabellenführung übernommen, weil man das Derby in Hopfgarten mit 3:2 gewann. Kurzen Prozess macht Blau-Gelb Mellingen gegen den Osthäuser SV. Beim klaren 10:0 kam Jörg Schmidt auf gleich fünf Treffer. Die zweite Mannschaft von Empor Weimar freute sich über einen 2:1-Erfolg, den ersten Sieg in der Saison, gegen Bad Berkas Reserve. Martin Schmid und Stefan David trafen für die Hausherren, Uwe Reichelt für die Gäste.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.