Vom Bismarckturm wieder den Blick über Apolda schweifen lassen

Bernd Ratzke fotografiert.

Bernd Ratzke fotografiert.

Foto: Dirk Lorenz-Bauer

Apolda.  Der vor 120 Jahren eingeweihte Turm kann an Wochenenden bis in den Herbst bestiegen werden.

Zu Ostern startete auf dem Bismarckturm wieder die Open-Air-Saison. Bis Ende Oktober können Interessierte nun samstags, sonntags, feiertags das Bauwerk besteigen, das im Oktober 1901 eingeweiht wurde. Von oben kann man den Blick über die Stadt und das Umland schweifen lassen. Unter anderem taten das am Ostersonntag auch Bernd Ratzke (Foto) und seine Frau aus Gera. Sie hatten im Radio davon erfahren und ihren Ausflug nach Apolda sogleich mit der Besteigung des Turmes verbunden.