Weimarer Land: Änderungen bei Müllterminen

Der neue Plan für die Abfuhr-Touren kommt auf das Handy

Die Termine für die Müllabfuhr im Weimarer Land haben sich geändert.

Die Termine für die Müllabfuhr im Weimarer Land haben sich geändert.

Foto: Sascha Margon

Weimarer Land. Mit dem Jahreswechsel gilt im Landkreis ein neuer Entsorgungsplan. Laut Frank Gerhardt, Werkleiter der Kreiswerke, haben sich dabei mitunter erhebliche Änderungen ergeben. So wechselten in einigen Regionen die Abfuhrtermine von gerader und ungerader Kalenderwoche. Dies liegt unter anderem an der zusätzlichen 53. Kalenderwoche im vergangenen Jahr. Weshalb in einigen Gebieten nun zusätzliche Touren gefahren wurden, weil sich bei der Entsorgung teilweise Lücken von bis zu drei Wochen ergeben hatten.

Gleichzeitig reagiere man mit dem neuen Plan auf die Verschiebung der Einzeltouren. Hintergrund: Seit Mai 2020 wird der Müll aus dem Landkreis nicht mehr in Erfurt entsorgt, sondern zuerst in Apolda umgeschlagen, bevor er per Sammeltransport in die Müllverbrennungsanlage nach Staßfurt transportiert wird. Rund 60-65 Tonnen Müll verlassen täglich das Gelände der Entsorgungsgesellschaft in Apolda.

Auskunft über den Tourenplan gibt nicht nur die Internetseite des Landratsamtes, sondern seit vergangenem Jahr auch eine App auf dem Handy. Die ist unter dem Stichwort Muellabfuhr für Android und im App-Store kostenlos herunterzuladen. Infos und den Tourenplan gibt es zudem unter: www.muellabfuhr-deutschland.de/weimarer-land