Angelrodas Ortschef tritt zurück

Angelroda  Angelrodas Bürgermeister Udo Lämmer legt sein Amt nieder.

Bürgermeister Udo Lämmer legt jetzt sein Amt nieder.

Bürgermeister Udo Lämmer legt jetzt sein Amt nieder.

Foto: Hanns Stamm

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Aus gesundheitlichen Gründen legte jetzt Udo Lämmer (CDU), Bürgermeister von Angelroda, sein Amt nieder. Das erklärte gestern Frank Geißler, Vorsitzender der Verwaltungsgemeinschaft Geratal / Plaue. Er war der dienstälteste Bürgermeister im Geratal.

An die Wahlurnen gerufen werden die Angelrodaer voraussichtlich aber nicht. Denn im September berät der Landtag über den Antrag der Gemeinde, zum Jahreswechsel 2019 / 2020 nach Martinroda eingemeindet zu werden.

Der Gemeinderat wird voraussichtlich in seiner nächsten Sitzung darüber befinden, ob ein Antrag gestellt wird, bis zur Gebietsreform auf eine Neuwahl des Bürgermeisters zu verzichten. Führungslos ist Angelroda in dieser Übergangszeit nicht. Denn Lämmer hat einen Beigeordneten, der seit Mittwoch die Amtsgeschäfte führt. Alexander Barth wurde auf der Liste der SG Angelroda 1990 in den Gemeinderat gewählt und von diesem später in den Vizebürgermeisterposten berufen. Der 38-Jährige ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren