Arnstadt sucht die schönste Blumenpracht

Arnstadt.  Eine Jury bewertet Beiträge aus Arnstadt und aus den Ortsteilen.

Schöner Blumenschmuck ist zum Beispiel rund um den Hopfenbrunnen zu finden.

Schöner Blumenschmuck ist zum Beispiel rund um den Hopfenbrunnen zu finden.

Foto: Antje Köhler

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Auch in diesem Jahr rufen Arnstadts Bürgermeister Frank Spilling (parteilos) und der Verein Zukunftsfähiges Thüringen die Bürger zur Beteiligung am Blumenschmuckwettbewerb auf. Auch Bewohner der Ortsteile und Gewerbetreibende können mitmachen. Ansatzpunkte gibt es viele, denn viele Menschen haben die Zeit der Coronaeinschränkungen genutzt, um ihre Grundstücke, Vorgärten, Häuserfassaden oder Balkone anspruchsvoll zu bepflanzen.

Auch bei der Bepflanzung der städtischen Grünanlagen wurde auf die sich ändernden Klimabedingungen reagiert. So stehen an der nördlichen Schlossgartenmauer nun vor allem hitze- und trockenheitstolerante Stauden. „Es ist wichtig, dass sich auch die Bevölkerung für ein grünes und damit gesundes Klima in der Stadt engagiert und sich aktiv in ihrem Umfeld für die Natur einsetzt“, so Spilling.

Gesucht werden schöne, attraktive, innovative und einfallsreiche Fenster- und Balkonbepflanzungen sowie Fassaden- und Vorgärtengestaltungen. Auch werden ausgefallene Ideen, welche Lebensräume für Insekten oder Vögel berücksichtigen, in die Bewertung mit einbezogen.

Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 19. Oktober. Das Teilnahmeformular ist zu finden auf www.arnstadt.de.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren