Arnstädter Wertstoffhof stellt coronabedingt Annahme ein

Arnstadt.  Der Wertstoffhof der Werkstatt für behinderte Menschen schließt für unbestimmte Zeit.

(Symbolbild).

(Symbolbild).

Foto: Bernd Thissen / dpa

Aufgrund bekannt gewordener Erkrankungsfälle an Covid-19 wird ab Dienstag, 15. September, der Wertstoffhof, der Werkstatt für behinderte Menschen, Am Kesselbrunn 46b, Arnstadt bis auf Widerruf geschlossen. „Private Anlieferungen am Wertstoffhof Arnstadt sind ab sofort nicht mehr möglich“, heißt es aus dem Landratsamt.

„Bitte weichen Sie auf unsere anderen Entsorgungsanlagen Müllumladestation Wolfsberg, Deponie Rehestädt und Wertstoffhof Ilmenau aus.“ Das Abstellen von Abfällen vor dem Wertstoffhof wird als Ordnungswidrigkeit verfolgt. Es wird um Verständnis gebeten.

Weitere Informationen gebe es unter Telefon: 03628/73 89 21 oder auf der Homepage des Abfallwirtschaftsbetriebes unter www.aik.ilm-kreis.de.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.