Christine Behrend schreibt über den Krieg, sein Folgen und appelliert an den Frieden.

Im dunkelgrauen Anzug, die Jacke leicht geöffnet, steht er da. Die Ärmel sind zu kurz, das Jackett eher ein bisschen weit.