Guten Morgen

Balsam für Körper und Geist

Antonia Pfaff

Antonia Pfaff

Foto: Hans-Peter Stadermann

Antonia Pfaff über den autofreien Tag

Herzlich willkommen, lieber Altweibersommer. Nach den verregneten Tagen ist es wie ein Geschenk, dass die Sonne wieder scheint. Nicht nur, dass die Sonnenbrille wieder getragen werden kann, auch die Stimmung steigt und das Lächeln ist zurück. Ideales Wetter, um einen Spaziergang in der Natur zu machen.

Denn dann tun wir am heutigen Tag gleich mehrfach etwas Gutes. Nicht nur, dass wir die farbigen Blätter im Wind tanzen sehen und die frische Luft einatmen, wir helfen auch der Umwelt. Denn heute ist der Aktionstag „Autofreier Tag“. Verschiedene Organisationen wie Umweltverbände haben den Tag initiiert und unterstützen ihn. Fast alle Staaten der Europäischen Union verfolgen den Gedanken, einmal im Jahr das geliebte Auto stehen zu lassen.

Die Idee gefällt mir gut: Einfach das Fahrzeug stehen lassen, Sprit sparen und sich selbst etwas Gutes tun. Denn die Bewegung an der frischen Luft ist Balsam für Körper und Seele. Denn mal Hand aufs Herz: Nach ein schönen Spaziergang in der Sonne fühlt sich nicht nur der Körper belebt, auch der Geist ist wieder frei.