Brand in Arnstädter Waschanlage: Zeugen gesucht

Arnstadt.  Die Feuerwehr rückte mit vier Fahrzeugen und 17 Kameraden aus. Der Sachschaden beläuft sich auf eine halbe Million Euro.

Donnerstagmorgen kam es in den Büroräumen einer Waschanlage in der Ichtershäuser Straße in Arnstadt zu einem Brandausbruch. 

Donnerstagmorgen kam es in den Büroräumen einer Waschanlage in der Ichtershäuser Straße in Arnstadt zu einem Brandausbruch. 

Foto: Antonia Pfaff

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Starker unangenehmer Geruch zog am Donnerstagmorgen durch die Ichtershäuser Straße in Arnstadt. Der Grund war ein Brand in einer nahe gelegenen Waschstraße, zu dem die Arnstädter Feuerwehr mit vier Fahrzeugen und 17 Kameraden ausrückte.

Bei der Alarmierung gegen 8 Uhr hieß es zunächst, dass ein Container hinter der Waschanlage brennt, sagt der Stadtbrandmeister Jörg Dimitrovici. Doch bei der Ankunft zeigte sich, dass die Räumlichkeiten neben der Waschanlage brannten. „Wir haben die Tür geöffnet und sind direkt mit dem ersten Trupp herein“, so Jörg Dimitrovici.

Technik der Anlage beschädigt

Feuer und starke Rauchentwicklung konnten die Männer sowohl im Technikraum als auch im Büro feststellen und die Restablöschung durchführen. Denn teilweise war das Feuer bereits aus, weil in den Räumen nicht mehr genügend Sauerstoff vorhanden war.

Die Flammen haben glücklicherweise nicht auf die Waschanlage selbst übergegriffen. Dennoch ist die Technik in Mitleidenschaft gezogen worden und beide Räume sind ausgebrannt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 500.000 Euro, teilte die Landespolizeiinspektion Gotha mit. Die dortige Kriminalpolizei hat bereits die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Brandstiftung nicht ausgeschlossen

Brandstiftung scheint derzeit nicht ausgeschlossen werden zu können. Denn seitens der Polizei werden Zeugen gesucht, „die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben“. Hinweise werden unter Telefon: 03621/78 14 24 oder 03621/78 11 24 und der Bezugsnummer 0013264/2020 entgegengenommen.

Auf der Facebook-Seite der Waschstraße schreibt der Besitzer, dass die Anlage „vorerst geschlossen bleibt“. Gleichzeitig bedankt er sich bei den Arnstädter Kameraden für ihre Arbeit und dem Autohaus Erhardt, „für die schnelle Mitteilung an die Feuerwehr“.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.