Bunte Blätter als Fotomotiv

Bunter Herbst ist Geschichte

Hans-Peter Stadermann

Hans-Peter Stadermann

Foto: Christoph Vogel / TA

Was gibt es Schöneres für Fotografen und Naturliebhaber, wenn am 21. September auf dem Kalenderblatt Herbstanfang steht. Verwandeln sich doch in den folgenden Monaten Oktober und November die Blätter der Bäume in die verschiedensten Farben des Herbstes. Und wenn dann kein Wölkchen am Himmel ist und die Sonne strahlt, lassen sich so wunderschöne Herbstfotos schießen.

Der Herbst hat aber auch seine dunklen Seiten. Nach der Zeitumstellung kann man kurz nach 17 Uhr schon wieder dem Nachbarn eine gute Nacht wünschen und für die Kleingärtner heißt es wieder alles Winterfest machen.

Viel zu tun haben auch die Mitarbeiter vom Baubetriebshof der Stadt in dieser Jahreszeit. Zwar wird der Rasen nicht mehr im Schlossgarten gemäht aber dennoch Fahren sie mit ihren orangenen Gefährten durch die Anlagen. Im Schlepptau die großen und kleinen Gebläse und der übergroße Laubsauger. Denn nur mit dieser Technik schaffen sie es immer wieder die Millionen herabgefallenen bunten Blätter auf Wegen und Parkanlagen wieder aufzusammeln. Da gehen sie hin die bunten Blätter, die uns Fotografen doch einen so schönen Herbst beschert hatten.