Corona-Inzidenz im Ilm-Kreis sinkt auf 265

Noch immer fallen viele Schnelltests positiv aus. Die Pandemie ist längst nicht überstanden.

Noch immer fallen viele Schnelltests positiv aus. Die Pandemie ist längst nicht überstanden.

Foto: Marco Kneise / Archiv

Ilm-Kreis.  Den Behörden sind knapp 500 Menschen in den Regionen Arnstadt und Ilmenau bekannt, die sich mit dem Virus angesteckt haben.

Auf 265 gesunken ist die Inzidenz im Ilm-Kreis. Dennoch gibt es derzeit 498 bestätigte, aktive Corona-Fälle, zu denen das Gesundheitsamt ermittelt. Seit dem 11. Mai sind 62 neue Fälle hinzugekommen. In den Ilm-Kreis-Kliniken werden mit Stand Donnerstag 14 bestätigte Corona-Patienten sowie zwei Verdachtsfälle isoliert behandelt. Von den Fällen wird ein Patient auf der Intensivstation betreut, heißt es aus dem Landratsamt. Das Gesundheitsamt hat seit 11. Mai 18 Abstriche durchgeführt.