Dumm gelaufen

Die Meldungen der Polizei für den Ilm-Kreis.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Thomas Ritter

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Frau verliert nach Unfall entscheidenden Gegenstand

Arnstadt.Am Samstagmorgen gegen 1.35 Uhr ereignete sich in Arnstadt in der Burggasse ein Verkehrsunfall. Eine 47jährige Mazdafahrerin fuhr gegen einen Telekom-Verteilerkasten, beschädigte diesen und setzte ihre Fahrt fort. Dabei verlor ihr Mazda jedoch das vordere Kennzeichen und so konnte die Fahrerin schnell ermittelt werden. Bei dem sich anschließenden nächtlichen Besuch durch die Polizei stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Dies führte dann zu einer Blutentnahme. Der Führerschein wurde vorerst noch nicht sichergestellt, dies kann jedoch im Laufe der weiteren Ermittlungen noch geschehen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000,- Euro .

Ohne Licht, aber betrunken

Arnstadt. Im Nachhinein musste der 41jährige Fahrradfahrer feststellen, dass dies keine gute Kombination war: Am Samstag gegen 1.45 Uhr fiel Beamten in Arnstadt Am Obertunk ein Radfahrer ohne Licht, jedoch mit sehr auffälliger Fahrweise auf. Ein Atemalkoholtest ergab 1,72 Promille. Dies ist nun auch für einen Radfahrer zu viel. Im Krankenhaus wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.