Erweiterte Maskenpflicht in Arnstadt bleibt bestehen

Arnstadt.  Der Ilm-Kreis verlängert die Verordnung bis Ende Januar.

Dieser Aufkleber gibt Hinweise zur Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen und der Maskenpflicht. (Symbolfoto)

Dieser Aufkleber gibt Hinweise zur Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen und der Maskenpflicht. (Symbolfoto)

Foto: Peter Michaelis

Da Arnstadt innerhalb des Ilm-Kreises nach wie vor ein Corona-Hotspot ist, gilt bereits seit dem 18. Dezember im Innenstadtbereich eine erweiterte Maskenpflicht. Am Bustreff An der Weiße muss der Mund-Nasen-Schutz getragen werden, aber auch zu den Marktzeiten dienstags von 7 bis 15 Uhr, freitags von 7 bis 14 Uhr und samstags von 7 bis 12 Uhr. Corona-Blog: Rot-Rot-Grün will Landtagswahl verschieben – Virus wütet im Kreis Saalfeld-Rudolstadt mit am stärksten

Betroffen ist jeweils der Bereich am Markt. Die Einhaltung der Maskenpflicht wird auch kontrolliert. Da die Infektionszahlen nicht wesentlich gesunken sind, hat der Landkreis die erweiterte Maskenpflicht nun verlängert. Sie gilt vorerst bis Ende Januar.