Eveline und Sweet Nathalie sollen in Arnstadt ihre Schönheit entfalten

Auch auf dem Gelände der Schlossruine Neideck in Arnstadt wurden am Mittwoch Dahlienknollen gepflanzt.

Auch auf dem Gelände der Schlossruine Neideck in Arnstadt wurden am Mittwoch Dahlienknollen gepflanzt.

Foto: Hans-Peter Stadermann

Arnstadt.  Zahlreiche Dahlienknollen sind eingepflanzt worden.

Die Namen der ausgewählten Dahlien klingen schon zauberhaft. Ab dem Sommer sollen auch Eveline, Sweet Nathalie, Palmström oder Plochart Tutti Frutti ihre Schönheiten entfalten. Dass dies gelingt, haben am Mittwochvormittag der Geschäftsführer der Stadtwerke Arnstadt, Friedrich Reinhard Wilke, und die Baubetriebshofmitarbeiterinnen Jasmin Nimmow und Doreen Büchner (von links) die letzten der insgesamt 150 vorgezogenen Dahlienknollen vor und in der Schlossruine Neideck in Arnstadt in die Erde gebracht. Auch in zwei Beete im Innenhof der Kreisverwaltung des Ilm-Kreises wurden Dahlien-Knollen gepflanzt.