Feuerwehreinsatz in Ilmenau - Frau ohne Fahrerlaubnis, aber unter Drogen

Diese Meldungen der Polizei gibt es aus dem Ilm-Kreis.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Robert Mailbeck

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Vergessener Topf löst Feuerwehreinsatz aus

Ilmenau.Am Dienstag kam es gegen 10.45 Uhr zu einem Feuerwehreinsatz in der Scheffelstraße in Ilmenau. Ein Rauchmelder in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses schlug an, da es in der Küche einer 65-Jährigen und eines 58-Jährigen zu einer massiven Rauchentwicklung kam. Die Feuerwehr öffnete das Fenster und stellte einen vergessenen Topf auf eingeschaltetem Herd fest. Es entstand kein Sachschaden, außer ein umgefallener Blumentopf beim Fensteröffnen. Personen waren nicht anwesend. Es wurde niemand verletzt.

Frau ohne Fahrerlaubnis, aber unter Drogen

Frauenwald.Dienstagabend wurde eine 38-jährige Audi-Fahrerin in der Nordstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein Drogenvortest verlief positiv aufgrund von Amphetamin/Methamphetamin. Weiterhin konnte sie keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Der Abend endete für sie mit einer Blutentnahme zu Beweiszwecken und Anzeigen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Fahren unter berauschenden Mitteln.

Schwer verletzt: Motorradfahrer stürzt im Ilm-Kreis

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.