Grünes Licht für neuen Kindergarten

Großliebringen  Baugenehmigung ist inzwischen da

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im Rathaus in Stadtilm ist die Baugenehmigung für einen neuen „Landkindergarten“ in Großliebringen eingetroffen. Damit kann jetzt mit Hochdruck an der Ausführungsplanung sowie an der Ausschreibung der Bauleistungen gearbeitet werden.

Der Zeitplan ist recht eng, denn noch im vierten Quartal dieses Jahres soll mit den Rohbauarbeiten begonnen werden. Errichtet wird am Ortsrand des Dorfes ein eingeschossiger moderner Bau mit großzügigen Freiflächen ringsum für die Betreuung von etwa 60 Mädchen und Jungen. Er wird die bestehende Kindereinrichtung in einem Altbau an der Hauptstraße ersetzen, die nicht wirtschaftlich zu sanieren ist.

Fördermittel über die Dorferneuerung im Deube-Gebiet sind bereits zugesagt. Nun hofft die Stadtverwaltung zusätzlich auf Unterstützung aus der Städtebauförderung. Ein Antrag wird dazu vorbereitet. Das Geld soll insbesondere für die Gestaltung des Außenbereiches genutzt werden, sagte Bürgermeister Lars Petermann (parteilos) .

Das Grundstück für den neuen Kindergarten hatte die Gemeinde Ilmtal bereits im Juni 2018 vor der Eingemeindung in die Stadt erworben. Es war bis 2029 verpachtet, doch die Verwaltung konnte mit dem Pächter eine Einigung erzielen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.